Anlass

Mit Übernahme einer Führungstätigkeit erweitern sich immer die Aufgabenfelder und Anforderungen. Neben der Fachkompetenz müssen zahlreiche Instrumente, quasi das Handwerkszeug zum Führen, erlernt werden. Dies geschieht im Kontext der internen und externen Rahmenbedingungen des Unternehmens. Die Anwendung der Instrumente und Führungsmethoden, gespiegelt an praktischen Situationen sowie die Reflektion erlebter Situationen stellen den Transfer zum Arbeitsalltag sicher.

Ziele/Ergebnisse

  • Verankerung eines einheitlichen Führungsverständnisses
  • Kennen der Führungsinstrumente: Mitarbeitergespräch, Zielvereinbarungen,Leistungsbewertungen
  • Üben von Coaching, Moderation, Präsentation, Führen durch Veränderungen
  • Professioneller Umgang mit Informationen, "Altlasten", Konflikten etc.
  • Reflektion über eigenen Führungsstil und dessen Auswirkungen
  • Persönlichkeits-Typen, Neigungen und Bedürfnisse der Mitarbeiter erkennen und optimal damitumgehen können
  • Sicherheit bei Entscheidungsfindung und Mitarbeiterbeteiligung

Inhalte

  • Führungsverständnis im Unternehmen
  • Auseinandersetzung mit der Führungsrolle und der Teamsituation
  • Besonderheiten der eigenen Persönlichkeit und deren Wirkung auf andere
  • Moderationstechniken, Leiten und Gestalten von Teambesprechungen
  • Grundlagen in Kommunikation, Feedback, Delegation, Coaching, Kritikgespräch
  • Instrumente der Zielvereinbarung, Unterstützung der Zielerreichung
  • Handhabung des Mitarbeitergesprächs in der Praxis
  • Motivation und Förderung der Mitarbeiter
  • Führen in speziellen Situationen: Im Umfeld von Projekten, in Zeiten von Veränderungen etc.
  • Fallbeispiele zur konkreten Bearbeitung

Methoden

  • Impulsvorträge
  • Einzel- und Gruppenarbeiten, Reflektionseinheiten
  • Interviews, modifizierte Persönlichkeitstest (bspw. MBTI)
  • Fallarbeit, Aufstellungen, Aktionspläne
  • Erfahrungsaustausch