Anlass

Emotionale Intelligenz wird heute als Kernkompetenz angesehen. Führungskräfte und Mitarbeiter, die sich selbst gut kennen und Zugang zu ihren Stärken und Schwächen haben, sind authentischer und glaubwürdiger. Menschenkenntnis und Reflektionsfähigkeit ermöglichen ein konstruktives und differenziertes Zugehen auf interne und externe Partner. Kooperation und Motivation im Umfeld werden positiv beeinflusst.  Im Seminar werden wissenschaftliche und therapeutische Erkenntnisse mit Beispielen aus der Beraterpraxis verbunden und in den beruflichen Kontext gesetzt.

Ziele/Ergebnisse

  • Anpassung von Selbst- und Fremdbild
  • Orientierung in der Welt des Unterbewussten, der Gefühle, des Agierens
  • Optimierung von Entscheidungsprozessen und Verhandlungen
  • Einbringen anderer Sichtweisen und Lösungsansätze
  • Optimierung von Führungs- und Verhandlungskompetenz
  • Neue Impulse für die persönliche und berufliche Entwicklung 

Inhalte

  • Emotionales Erleben verschiedener Persönlichkeitsstile
  • Wahrnehmen und Verstehen von Gefühlen und Signalen anderer
  • Zugang zu eigenen Gefühlen und Anschauungen
  • Persönliche Konflikt- und Beziehungsmuster
  • Innere Achtsamkeit
  • Stressmechanismen 

Methoden

  • Impulsreferate
  • Partner- und Kleingruppenarbeit
  • Rollenspiel
  • Erfahrungsaustausch, Diskussion
  • Selbstreflektion
  • Fallarbeit, Aktionspläne